Kurze Beschreibung

In Nicaragua liegt die Säuglingssterberate auf bleibend hohem Niveau (12der Lebendgeborenen in den ersten 28 Lebenstagen, laut einer Statistik des Gesundheitsministeriums von 2013). Unsere Erfahrung in diesem Bereich erlaubt es uns jetzt festzustellen, dass der am besten geeignete Weg, um das Problem der Säuglingssterblichkeit im Land anzugehen, darin liegt, Programme zu unterstützen, die die Zugänglichkeit und die Entwicklung von perifären Krankenhäusern voranbringen.

Das Projekt “Gute Geburt” hat sich vorgenommen, die Kindersterblichkeit mittels eines Netzwerkes zu reduzieren, das überregionalen Austausch von Informationen, Kenntnissen und Spezialisierungen im Bereich der neonatalen Basisversorgung ermöglicht. Insgesamt nehmen sieben regionale Krankenhäuser am Projekt teil: Matagalpa, Juigalpa (Bezirk Chontales), León, Jinotepe (Bezirk Carazo), Bluefields (Bezirk RAAS), Bilwi (Bezirk RAAN) und Estelí. Die Ausbildung des medizinischen Personals, die Versorgung mit Ausstattungen von vom Projekt ausgewählten Kreißsälen stellen die unverzichtbaren Rahmenbedingungen sicher, die notwendig sind, um Neugeborene in kritischem Zustand vor Ort zu behandeln, wodurch diese nicht mehr in die Hauptstadt gebracht werden müssen. Die neonatologische Abteilung des Bertha Calderón Roque-Krankenhauses in Managua ist das Referenzzentrum für dieses Netwerk für die Weiterbildung des Personals.


Con una donazione libera, ci consentirai di sostenere globalmente i nostri progetti aiutandoci così in modo flessibile e rapido.

Spesso un progetto prevede attività e costi che non sono coperti dai padrinati, oppure vengono segnalate emergenze o bisogni straordinari. Per far fronte a queste necessità vengono utilizzati i fondi delle donazioni libere.

I contributi versati alle organizzazioni di pubblica utilità sono deducibili dalle imposte nella maggioranza dei cantoni e all’estero. Consultare i dettagli presso i servizi locali delle contribuzioni. La nostra Associazione ha ricevuto il riconoscimento di pubblica utilità dal Consiglio di Stato del Cantone Ticino in data 22.11.1989. Alla fine di ogni anno vi spediremo un attestato di donazione.
Per i versamenti singoli fino a Fr. 500.- non invieremo un ringraziamento, se non espressamente richiesto.Vorremmo così operare un risparmio sulle spese postali. Grazie per la comprensione!

Documentazione